Kropp, Helmut: Das Perlmooser Zementwerk Rodaun

 16,50 inkl. MwSt.

Der Industriestandort Perlmooser Zementwerk Rodaun wurde ausgelöscht – stattdessen eine Wohnsiedlung errichtet. Das Buch zeigt das Werk in vielen Details ab 1930 bis zu seinem Ende. Helmut Kropp maturierte im Kollegium Kalksburg 1955.

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

 

Das Perlmooser Zementwerk Rodaun

Ein Industriestandort, heute ausgelöscht

Kropp, Helmut (Autor / Autorin)

9783748193487

BoD – Books on Demand

06.02.2019

1. Auflage

15,99 EUR, Reduzierter Satz, Gebundener Ladenpreis inklusive Steuer

16,50 EUR, Reduzierter Satz, Gebundener Ladenpreis inklusive Steuer

Deutsch

84

H 22.00 cm / B 15.50 cm / 146.00 g

Softcover

12

Der Industriestandort Perlmooser Zementwerk Rodaun wurde ausgelöscht – stattdessen eine Wohnsiedlung errichtet. Das Buch zeigt das Werk in vielen Details ab 1930 bis zu seinem Ende. Informationen und zahlreiche Fotos gibt es über die Zementherstellung, die Seilbahn und die Steinbrüche, die Rohmehl-Herstellung und das Brennen im Drehrohrofen wie auch die Verarbeitung des Klinkers zu Zement und den Versand. Weiters wird auf die Bahnlinie Liesing-Waldmühle eingegangen, das Wohnen beim Zementwerk und die Mitarbeiter des Zementwerkes. Schließlich gibt es Bilder von der neuen Wohnsiedlung „Waldmühle-Rodaun“.

Helmut Kropp geb. 1937 ist Dipl. Ing. der Nachrichtentechnik (Telekommunikation). Ermaturierte im Kollegium Kalksburg 1955. Nach Tätigkeiten in der Industrie bei Philips, Schlumberger Meßgerätebau, Telenorma und Elektromechanik Aach machte sich Helmut Kropp mit seiner Firma BATELCO GmbH von 1980 bis 2012 selbstständig. Ferner ist Helmut Kropp als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Telekommunikation tätig. Seit 2011 auch Buchautor.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.